Zu Besuch beim Senja Troll
» » Zu Besuch beim Senja Troll

Zu Besuch beim Senja Troll

 

Vor langer, langer Zeit, als es die Menschen noch nicht gab, lebten die Trolle, die Elfen und die Zwerge im hohen Norden…


 

Norwegen und Trolle- das gehört einfach zusammen. Um sie ranken sich Märchen und Legenden. Schon, wenn du zwischen Kiruna und Narvik die Grenze passierst, steht dort einer von ihnen, um dich in ihrem Land zu begrüßen.

DSC_0066

Suchst du einen deutschen Begriff für sie, wirst du schnell auf Worte wie „Riesen“, „Unholde“ oder „Naturwesen“ treffen. Manche von ihnen sind böse, andere nicht. Sie leben versteckt im Wald, in den Bergen und Wiesen…

…und eben im Senja Trollpark.

Dass man sie hier tatsächlich auch mal tagsüber und live zu Gesicht bekommt, macht den Trollpark, so heißt es, zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in ganz Troms.

Anlass genug, ihm einen Besuch abzustatten und mit ihm auch dem Senja Troll, dem alten Knochen, dachten wir uns.

Auf dem Parkplatz stellen wir fest: tote Hose gerade. Wir kommen außerhalb der Saison. Geöffnet ist der Park vom 23.05. bis 30.08. Vom 27.06 bis 02.08. gibt es hier mehrmals täglich eine Trollshow mit Märchenerzählern, Musik und Disko für Kids.

Eine kinderreiche französische Familie streift neben uns durch den kleinen, jetzt wie ausgestorben wirkenden Park, ein alter Mann wird offenbar gerade profimäßig durch einen kompetent wirkenden Kameramann abgelichtet. Er trägt trollig anmutende Lumpen und- oha- einen langen Schwanz hinten an seiner verschlissenen braunen Kordhose.

Nach einem Blick auf die Informationstafel identifizieren wir ihn als den Künstler himself: Leif Rubach. Leif hat sich mit dem Trollpark seinen Kindheitstraum erschaffen.

Neben dem Senja Troll – lt. Guinnessbuch der Rekorde mit 17,96 Metern der derzeit größte der Welt- kannst du hier wechselnde Ausstellungen im Gallery House besuchen, Souvenirs im Hulderheim Centre shoppen oder offenbar auch in der aus der Norwegischen Sesamstraße bekannten Sesame Train übernachten. Mehr Infos findest du hier.

DSC_0806

 

Trolle und Norwegen gehören einfach zusammen.

DSC_0776

Kantige und buckelige Gesellen sind es in der Regel.

DSC_0805

Mal fies drein schauend…

DSC_0801

…mal schelmisch verschmitzt.

DSC_0787

Einsteigen bitte! Hier hält auch die norwegische Sesamstraßenbahn.

DSC_0783

 

Und über allem wacht der mächtige fast 18 Meter hohe Senja Troll…

Anfahrt

Von den Lofoten aus über Andenes (Walsafari nicht verpassen!) mit der Fähre nach Gryllefjord (Überfahrt ca. 1 Std). Von dort aus immer der R86 folgen, dann erreichst du nach ca. 25 Minuten rechts liegend den Parkplatz.

Von Tromsø aus erst der E8, dann der E6 folgen. Nach Olsborg biegst du auf die 855 Richtung Senja ab. Nach insgesamt knapp 3 Std. liegt der Parkplatz links von dir.

Alternative: Von Tromsø aus mit der Fährverbindung Brensholmen-Botnhamn rüber nach Senja und von dort aus immer der Norwegischen Landschaftsroute folgen. Definitiv eine wunderschöne Strecke mit vielen tollen kleinen Dörfchen und Aussichtspunkten. Schneller geht´s auch- den Trollpark erreichst du nach ca. 2,5 Std.

Du warst schon mal im Trollpark? Wie hat es dir gefallen? Und was für Ergänzungen hast du noch? Oder möchtest du  noch weitere Infos? Und wie steht´s mit dir- glaubst du an Trolle? Was auch immer- schreib es uns unten in die Kommentare, wir freuen uns! 🙂

Alles Liebe

Foto 30.06.14 23 56 49

Andy, Miri und Skar

 

 

 

 

 

 

 

 

Verfolgen Andy und Miriam:

Wir sind Andy und Miriam und wir sind reisesüchtig! Nach der Reise ist für uns vor der Reise! Wir brauchen diese Vorfreude, diese Spannung, ehe es zum nächsten Reiseziel geht! Wir brauchen, das Adrenalin, das uns durch die Adern rinnt, wenn wir bei der Flugsuchmaschine auf „buchen“ klicken, wenn der Flieger abhebt, wenn wir landen, wenn wir das erste Mal neue Gerüche in der Nase haben und fremde Sprachen hören, wenn wir mit Auto und Zelt unterwegs sind und sich unser Herz überschlägt, weil wir mal wieder DEN Mega- Platz für unser Nachtlager aufgetan haben… wir sind Adrenalinjunkies und wir sind Reisejunkies. Wir brauchen: REISEADRENALIN! Du auch?

Eine Antwort

  1. […] ist es hier! Doch stopp! Am Senja-Trollpark darfst du auf gar kei­nen Fall […]

Senf dazu geben? Her damit!