Instabummler – Bilder einer New York Reise mit vielen Tipps für deine Tour
» » Instabummler – Bilder einer New York Reise mit vielen Tipps für deine Tour

Instabummler – Bilder einer New York Reise mit vielen Tipps für deine Tour

Heute nehmen wir dich mit auf unser InstagramProfil und zeigen dir Bilder unserer New York Reise.
Stöbere durch unsere Bilder und lass dich für deinen nächsten Stopp in der gigantischen Metropole inspirieren!

Du möchtest deinen Städtetripp auch gerne in klasse Fotos festhalten? Dann haben wir hier bei baufi24.de ein sehr, sehr cooles kostenlose Ebook zum Thema Architektur Fotografie für dich (und uns übrigens auch) aufgetan!

Du weißt noch nicht was du mitnehmen willst? Dann spare Zeit und Stress mit unseren kostenlosen Packlisten zum Ausdrucken und Abhaken.


Erst spät erreichen wir unser Hotel  im Stadtteil Jersey. Leider stehen für uns jeden Morgen rd. 45 Min Busfahrt an, um zum New Yorker Busbahnhof zu gelangen. Dafür bietet sich uns aber dieser sensationelle Ausblick aus dem Fenster unseres Hotelzimmers, der die Vorfreude schürt und für die lange Busfahrt entschädigt.

.

.

Schon von zu Hause aus hatten wir ein 24 Std Ticket für die Hop-on-hop-off- Route gebucht. Mit im Preis enthalten ist auch eine Hafenrundfahrt vorbei an Miss Liberty. Wir saugen die frische Morgenlucht tief in unsere Lungen und genießen den entspannten Start in den Tag.

.

.

Anschließend geht´s auf den „Top of the Rock“- die Aussichtsplattform des Rockefeller Centers. Typisch Amerikanisch kannst du dich hier vor einer großen Wolkenkratzer-Leinwand fotografieren lassen – ganz ohne Wind und Wetter. Perfekte Frisur garantiert. Wir entscheiden uns trotzdem, einen anderen Touri anzusprechen und ein Live-Bild oben von uns zu machen. 😉

Imposant ist auch die Fahrt hoch im rasend schnellen Fahrstuhl.

.

.

Zu Fuß geht es vorbei am Broadway durch die drubbelige Stadt. An einem der vielen Hot Dog Stände halten wir an, um einen Mittagssnack einzunehmen. Das teure pappige Etwas klebt zwischen unseren Zähnen, als wir uns auf zur nächsten Haltestelle machen. Nun wollen wir ans andere Ende der Stadt- zum Ground Zero. – Vielleicht kennst du einen tollen Hot Dog Stand in der Stadt, denn du empfehlen kannst?

.

.

Bedrückend ist die Atmosphäre hier, wo mittlerweile ein schöner Park mit Informationstafeln entstanden ist. Das nehmen aber offenbar auch nicht alle so war. Nicht wenige Tours posieren vor den Wasserfällen, die darstellen sollen, wie weit einige der Opfer damals in die Tiefe gestürzt sind, für Urlaubsfotos.

.

.

Es wird langsam dunkel, als wir uns zum Abendessen auf nach China-Town machen.

.

.

Zurück geht es dann durch die Straßen des nächtlichen New Yorks zum Broadway. The City that never sleeps macht ihrem Namen alle Ehre…

.

.

Am nächsten Morgen stöbern wir als erstes durch das berühmte Museum of Natural History. Hier kannst du auch durchaus zwei volle Tage verbringen. Uns zieht es primär zu den Tier- und Dinosaurierskeletten. Im Untergeschoss finden wir noch eine spannende Weltraumausstellung.
Anschließend schwingen wir uns in den Bus nach Harlem.

.

.

Am Harlem Market springen wir raus. Der Busfahrer gibt uns den Tipp, unbedingt in der Fischhalle nebenan Fish´n Chips zu essen. Das tun wir und wir können dir sagen: Das ist unser absoluter Must-have-eaten Tipp für New York! Der beste Fish´n Chips, den wir je gegessen haben. Und als Angler sind wir in Bezug auf frischen Fisch schon echt verwöhnt…

.

.

Von hier aus geht die Hop-on-hop-off Route zurück zum Central Park. Wir haben Lust auf einen kleinen Spaziergang.

.

.

Wir lassen uns treiben, mal zu Fuß, mal wieder ein Stückchen mit dem Bus. So viel zu sehen gibt es hier! Im Macy´s wurde Anfang November bereits die Weihnachtssaison eingeläutet. Wir stöbern durch die riesigen Räume. Unser Shopping- Tipp bleibt aber das große Outlet-Center in der Nähe des Flughafens Newark, daher schauen wir uns hier nur ein bisschen um, shoppen aber lieber ein paar Stunden vor Abflug am nächsten Tag. Ein kostenloses Shuttle wird uns gegen Mittag direkt vom Outlet zum Flughafen bringen.

Abends schließlich zieht es uns noch einmal zurück zur Brooklyn Bridge.

.

.

Wir sind die letzten im Hop-on-hop-off- Bus, als wir uns auf den Heimweg machen. Dafür bekommen wir aber auch eine Exklusivstadtführung von unserem Guide. Anstatt sich zum Fahrer ins Warme zu setzten, verbringt der die restliche Stunde mit uns oben auf dem Dach des Busses und erzählt tolle Geschichten zu allem, was auf unserem Rückweg liegt.

.

.

New York – wir kommen wieder! <3


Hier gehts noch einmal zum kostenlosen Ebook zum Thema Architektur Fotografie

Außerdem:

Du weißt nicht, was du mitnehmen sollst?

Hier findest du unsere kostenlosen Packlisten zum Ausdrucken und abhaken

Verfolgen Andy und Miriam:

Wir sind Andy und Miriam und wir sind reisesüchtig! Nach der Reise ist für uns vor der Reise! Wir brauchen diese Vorfreude, diese Spannung, ehe es zum nächsten Reiseziel geht! Wir brauchen, das Adrenalin, das uns durch die Adern rinnt, wenn wir bei der Flugsuchmaschine auf „buchen“ klicken, wenn der Flieger abhebt, wenn wir landen, wenn wir das erste Mal neue Gerüche in der Nase haben und fremde Sprachen hören, wenn wir mit Auto und Zelt unterwegs sind und sich unser Herz überschlägt, weil wir mal wieder DEN Mega- Platz für unser Nachtlager aufgetan haben… wir sind Adrenalinjunkies und wir sind Reisejunkies. Wir brauchen: REISEADRENALIN! Du auch?

2 Antworten

  1. Kathi
    | Antworten

    Ach, da bekomm ich direkt Lust auf New York. Ich war schon viel zu lange nicht mehr dort. Sehr schöne Fotos 🙂
    Liebe Grüße,
    Kathi

Senf dazu geben? Her damit!